Wie mache ich ein Ombré selber?

Wie mache ich ein Ombré selber?

Ombré zuhause mit einer Freundin oder selber machen?

Heutzutage gibt es mehrere Farben explizit für das Ombré mit spezieller Bürste ausgestattet. Sieermöglichen es Dir ein Ombré selber zu machen. Achtung, grundsätzlich empfiehlt es sich auch hier zum Profi zu gehen. Die Gefahr, dass die Strähnentechnik nicht gelingt ist gross.

Was man danach bei Coiffeur ausgibt, dürfte mehr sein als wenn man von Beginn weg seinen Lieblingssalon aufgesucht hätte. Falls Du dich trotzdem an das Experiment wagen möchtest, achte darauf, dass Du nicht immer auf der gleichen Höhe mit dem Aufhellen beginnst. Bringe Spiel ins Haar.

Hier ein Beispiel

Ombré

Am Schönsten sieht ein Ombré aus, wenn ca. ein Drittel dunkel bleibt und ca. zwei Drittelaufgehellt oder eingefärbt sind. Mindestens 60% der Spitzen sollten dabei eingefärbt sein, damit Unterschreite die Einwirkzeit auf keinen Fall. Lass Dich weder täuschen vom Eindruck die Farbe habe bereits genug gewirkt oder verlier die Geduld auch aus anderen Gründen nicht.

Was passiert wenn das Ombré zu wenig lang einwirkt? Wenn es sich um eine Aufhellung handelt, wird dein Haar zu viel Kupfer- oder Goldpigmente aufweisen. Übrigens auch beim dunkler tönen. Die Farbe wird Dir vielleicht nicht gefallen. Z.b. hier gefällt es der Autorin. 

(Ein Beispiel wie es nicht werden sollte)

Ombré

Halte Dich an die Einwirkzeit des Produktherstellers.

Es ist anzunehmen, dass der Hersteller weiss wie sein Produkt wirkt. Sollte dein Haar dennoch nicht wie erhofft aufgehellt sein, Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden, sei vernünftig. Unternehme keine weitere eigene Handlung um schnell wieder selber „zurückzufärben/-tönen“.

Aufgehellte Haare reagieren anders, die Pigmente der neuen Farbe werden nicht wie zuvor angenommen. Konsultiere einen hochwertigen Coiffeur um Schlimmeres zu vermeiden.

Ombré

Merke: Objektiv sein beim Kauf der Farbe: Habe ich eine geeignete Grundlage für dieversprochenen Farbergebnisse? Lese die Packungsbeilage genau durch vor Applikation. Hinterfrage jeden Satz, was dieser genau bedeutet.

Was kann passieren wenn Du dich nicht genau an die Anweisungen hältst. Schaffst Du das alleine oder brauchst eine Freundin die Dir hilft? Nimm es genau mit der Einwirkzeit. Starte die Einwirkzeit mit dem letzten Farbanstrich, nicht zuvor.

Viel Spass und Erfolg bei deinem ersten selbstgemachten Ombré.